roompad überzeugt Hoteliers von Amazon Alexa und HP Sprout Terminal-Lösung auf der ITB 2017

ITB Berlin - die führende Fachmesse der internationalen Tourismus- und Hospitality-Wirtschaft.

Vielversprechende Gespräche mit namhaften Hotel- und Tourismusunternehmen in Berlin: Vom 07. bis 11. März stießen die drei neuen Produkte von roompad wie Alexa, der cloud-basierte Sprachdienst im Hotelzimmer, die Multi-Hotel App mit digitalem Zimmerschlüssel und der Check-in Terminal basierend auf dem Sprout by HP auf großes Interesse beim Fachpublikum. Mit der modularen Guest Journey Plattform dringt roompad zunehmend in alle relevanten digitalen Gäste-Touchpoints vor. Einzig die schwankende Internetqualität auf der Messe sorgte für Verstimmung bei roompad, da die digitalen Produkte am Stand nicht störungsfrei präsentiert werden konnten.

„Zum dritten Mal auf der ITB Berlin, war es für uns ein sehr positiver Messeauftritt“, zieht Marc Frauenholz, Geschäftsführer der roompad GmbH, ein vorläufiges Fazit. „Als Hotel-Softwarehersteller hatten wir wieder die Gelegenheit, mit den Entscheidern aus Hotellerie und Tourismus in Kontakt zu treten und konnten unsere technologischen Innovationen präsentieren.“ Die Messe habe sich zudem wieder als optimale Marktforschungsplattform erwiesen.

Vor allem die Gespräche mit dem Fachpublikum entwickelten sich vielversprechend. Auf Interesse bei den Besuchern stieß der Check-in Terminal mit virtueller Zimmerauswahl. Das wachsende Unternehmen investiert kontinuierlich in den systematischen Ausbau seiner 360° Guest Journey Plattform sowie in innovative Software-Technologien. Insbesondere der neue cloud-basierte Sprachdienst von Amazon namens Alexa, der über Amazon Echo angesteuert wird, sorgte für Aufsehen.

Impressionen von der ITB 2017


Sie wollen mehr erfahren?

Kontakt aufnehmen